Aktiv in Berlin, hier einige Information zur Freizeitgestaltung. - Berlin möblierte Wohnungen

Möblierte Wohnungen und Appartements in Berlin

Wohnen in Berlin
Dieter Steinmetz
Wir vermieten privat ohne eine Gebühr
Direkt zum Seiteninhalt

Aktiv in Berlin, hier einige Information zur Freizeitgestaltung.

Berlin hat 24 Stunden geöffnet

Berlin und Charlottenburg, lernen Sie es kennen

… und Sie möchten längerfristig in Berlin möbliert wohnen? Kein Problem in Charlottenburg, das im frühen 18. Jahundert entstand. Gemeinhin gibt es in Berlin 12 Bezirke, die jeweils mehrere 100.000 Einwohner verwalten, somit eine eigenständige Großstadt darstellen, also mit Bürgermeister und allem politischem Gefolge.

Der Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf hegt eine sehr lange Geschichte und war schon immer ein Lieblingsort der Hohenzollern (Schloss Charlottenburg). Unweit grenzt die Reichsstraße im Westend, ein Bezirk in dem sich noch immer Gutsituierte niederlassen. Es ist eine herrliche Villenlandschafft, die einfach nur bewundert werden möchte. Der Charlottenburger Kiez war das Revier von Zille.

Charlottenburg-Wilmersdorf hat rd. 325.000 Einwohner, verteilt auf eine Fläche von rd. 65 qkm. Dazu gehören die Bezirke Westend, Halensee, Grunewald, und Schmagendorf. Sicherlich den höchsten Bekantheitsgrad hat der Kurfürstendamm (liebevoll Kudamm genannt), die Gedächniskirche und das KADEWE nicht zu vergessen.

Hier gibt es aber noch mehr

Ob Sie Hunger haben, etwas erleben möchten, der Tanz von Interesse ist oder ob Sie einfach die Stadt erkunden möchten. Die Bezirke oder Stadtteile haben für jeden etwas zu bieten, schauen Sie vorbei.








Berlin, die Entstehung

Augsburg, Köln, Mainz, Speyer, Trier und Worms waren schon ca. 1.000 Jahre alt als im Jahre 1244 Berlin erstmals urkundlich erwähnt wurde. Die Stadt Cölln (heute Neukölln) gab es schon sieben Jahre früher. Bis in das 17. Jahrhundert lebten rd. 10.000 Menschen in Berlin, regiert vom Kurfürsten von Brandenburg.

Der Ausbau erfolgte im 19. Jahrhundert durch Friedrich II. und mit der Industrialisierung. Siemens und Borsig schafften mit Ihren Arbeitsplätzen den Zuwachs an Menschen in der Stadt. Dazu kam ein flächenseitiger Ausbau durch die Eingemeindungen von Moabit, Wedding und Gesundbrunnen. Ende des 19. Jahrhunderts wuchs Berlin auf ca. 1,3 Millionen Einwohner, nur London mit ca. 7,5 Millionen und New York mit rd. 5,6 Millionen Einwohner waren größer.

Um Berlin lagen die kreisfreien Städte Spandau, Charlottenburg, Wilmersdorf, Schöneberg, Neukölln, Lichtenberg und Köpenick. Damals ein echter Speckgürtel, denn hier entwickelte sich der Bevölkerungszuwachs und folglich die Steuereinnahmen schneller und großzügiger. Beispielsweise galt Charlottenburg, am Steuereinkommen gemessen, als reichte Stadt Preußens. Sie wehrten sich lange Zeit vor der Eingemeindung. Spandaus Stadtrat soll einmal gesagt haben: „Es schütze uns des Kaisers Hand vor Groß-Berlin und Zweckverband.“

Infolge des Krieges beschloss die Preußische Landesversammlung Anfang 1920 den Zusammenschluss von Groß-Berlin, somit die Eingemeindung des Speckgürtels mit 59 Randgemeinden und 27 Gutsbezirken. Somit fielen u.a. Charlottenburg Zehlendorf, Gatow, Pankow, Frohnau und Dahlem an Groß-Berlin. Die meisten Mitmenschen lebten zu damaliger Zeit in Kreuzberg mit ca. 370 Tausend Bürgern, somit zählte die jetzt vereinigte Stadt 3,8 Millionen Personen.




Aktuelle Veranstaltungen in Berlin
Hier ist immer etwas los und es wird für jeden Geschmack etwas angeboten. Einen kleinen Auszug aus dem Angebot finden Sie über den folgenden Link, der Sie zu einem Veranstaltungskalender führt:

Kulinarische Stadtführungen

Kulinarisches in Berlin

Wenn Sie nach Ihren Besuchen in Museen, Ausstellungen, Vernissagen, Konzerten, Theater, Kultur oder sonstigen Aktivitäten ein leichtes Hungergefühl verspüren, dann müssen Sie sich nicht unbedingt auf eine eigenständige Suche nach kulinarische Köstlichkeiten machen. Dafür gibt es mittlerweile Scouts und Profis, die Sie auf eine köstliche Entdeckungsreise mitnehmen.

Ich habe die Seite rein zufällig im Internet entdeckt und möchte Sie gerne teilhaben lassen. Selbstverständlich habe ich die Tour durch Charlottenburg voreingestellt, weil aus diesem Bezirk unser Wohnungsangebot resultiert. Genauso können Sie und Ihr Magen ebenso andere Stadtbezirke erkunden.


An 365 Tagen Genuss empfinden


Spitzengastronomie ein Klick weit entfernt


Wohnen in einer internationalen Metropole

In Berlin bedeutet in einer Weltstadt zu wohnen,
die

   kreativ,
  modern,
♥    historisch,
♥    kurzweilig,
  sportlich und
  eine Reise wert ist.






Berlin mit dem Bären erkunden
www.home-steinmetz.de
immer ein Besuch wert
Copyright © 2020 Möblierte Wohnungen und Appartements in Berlin. Powered by Website X5 and Strato,
Author: Dieter Steinmetz
Schön, dass Sie hier sind

Viel Spaß

www.steinmetz.de

Zurück zum Seiteninhalt